Der Stresspegel durch Vergesslichkeit bei Terminen am Beispiel von Arztpraxen

Depressive Symptomatik und Schlafstörungen sind nur zwei von vielen negativen Auswirkungen durch den Stresspegel im Alltag. Das berichtet eine Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland (DEGS1). Durch diesen Stresspegel steigt bei vielen Menschen auch die Angst Termine zu verpassen. 90% der Deutschen verschieben laut Statista ihre Arzttermine. (Quelle: https://de.statista.com/infografik/15362/arzttermin-trotz-beschwerden-verschieben/) Einer der Gründe vermag der Termin-Druck im Alltag sein.

 

Arzttermine werden durch Stress verpasst

Vor allem Menschen, die in Großstädten leben, führen häufig einen gestressten Alltag. Dadurch steigt die ständige Angst wichtige Termine zu verpassen. Häufig leiden darunter allerdings nicht nur die beruflichen Termine, sondern auch die angesetzten Arzttermine.
Menschen, die Termine verpassen, haben häufig Angst davor sich selbst oder anderen durch ihre Vergesslichkeit zu schaden. Ein weiterer Angstfaktor bei der Vergesslichkeit von Terminen ist, in peinliche Situationen zu geraten. So taucht auch das Schamgefühl bei
Patienten auf, wenn mal wieder in der Arztpraxis erneut nach dem Termin gefragt werden muss.

Doch nicht nur berufstätige Menschen, die gestresst sind, vergessen ihre Termine.

 

Die vielen Erinnerungszettel und Terminkärtchen führen im gestressten Alltag häufig zu noch mehr Vergesslichkeit bei allen Altersgruppen. Sie werden schnell verloren und die darauf stehenden Informationen bleiben nicht lange im Kopf. Daher wird immer stärker auf digitale Untersützung vertraut.

Ein gutes Beispiel hierfür ist die Studentin Sophia B. . Sie muss tagsüber für Anrufe, Termine oder ToDo‘s einzelne Terminkalendereinträge mit rechtzeitiger Erinnerung auf dem Smartphone eintippen. Zettel und Stift für Erinnerungen reichen hierbei nicht mehr. Doch auch das manuelle eintippen von Uhrzeiten, Beschreibungen und Benachrichtigungszeiten ins Smartphone wird ebenfalls schnell mal wieder vergessen oder „auf später“ verschoben, da man gerade unterwegs ist.

„Ich habe meinen Frauenarzttermin schon 2 mal hintereinander vergessen. Ich will unbedingt vermeiden, dass mir sowas noch einmal passiert“, lautete ihre Aussage.

Die einfache Lösung für das große Problem der Vergesslichkeit

Wir bleiben beim Thema Arzttermine. Patient und Arzt leiden gleichermaßen bei diesen
vergessenen Terminen. Wie bereits erwähnt, hat der Alltagsstress viele Menschen im Griff.
Ein Arzttermin, der bereits Monate im Voraus geplant wurde, wird dadurch schnell vergessen. Nicht nur die länger geplanten Arzttermine werden vergessen.

Selbst wenn ein Arzttermin für die kommende Woche geplant ist, wird dieser unabsichtlich schnell vergessen. Da kann ein sorgfältig geschriebenes Terminkärtchen am Empfang der Praxis, nicht viel herrichten.

Die Digitalisierung trägt viele Vorteile mit sich. Einer dieser Vorteile ist die einfache Automatisierung bestimmter Aufgaben. Diese Automatisierung, ist genau die Lösung moderner Arztpraxen und ihrer Patienten.

Sophia und ihr Arzt, haben die Chance erkannt.

Sie führt zurzeit ein entspannteres Leben und vergisst plötzlich keine Arzttermine mehr. Doch wie kam das? Sophia hat die Vorteile vom reemento Smartdisplay kennengelernt, da ihr Arzt diese Lösung jetzt seit 2 Monaten im Einsatz hat. Das reemento Smartdisplay nutzt den oben beschriebenen Vorteil der Digitalisierung – Die Automatisierung.

Sophia muss jetzt nicht mehr daran denken, ihre Terminkalendereinträge manuell einzutippen und zusätzlich kann sie auf das Terminkärtchen ebenfalls verzichten. Mit der Smartphone Kamera kann nämlich ganz einfach der Termincode am Empfang der Praxis auf dem reemento Smartdisplay gescannt werden und durch die Kalenderapp des Smartphones wird automatisch, 1 Tag vorher und 2 Stunden vorher, an den bevorstehenden Arzttermin erinnert.

Die Erleichterung für Sophia

Durch die Einführung vom reemento Smartdisplay, verschwand ihre Angst vor dem erneuten Vergessen des nächsten Termins.

Sie kann sich durch das reemento Smartdisplay nun ganz entspannt darauf verlassen, dass ihr Smartphone sie sowieso an den nächsten Termin voll automatisch und rechtzeitig erinnert, ohne dass sie selbst Arzttermine eintippen muss.

Außerdem hat sie im Kalendereintrag alle wichtigen Informationen, wie zum Beispiel Unterlagen für den nächsten Arzttermin, beim scannen des Termincodes ebenfalls automatisch eintragen lassen.

Sie brauchte sich dafür nicht zu registrieren und musste auch keine persönlichen Daten preisgeben. Dadurch ist endlich Schluss mit chaotischen Terminkärtchen und den schnellen Vergesslichkeiten des Patienten.

Dank Reemento sind nun alle wichtigen Informationen und Erinnerungen digitalisiert und direkt im Smartphone hinterlegt. Alles was der Patient tun muss, ist lediglich den Termincode bei der Terminvergabe zu scannen.

Der Vorteil für den Arzt

Die Frauenarztpraxis, bei der Sophia ihre Termine vereinbart, hat nun dank dem reemento Smartdisplay weniger telefonische Anfragen bezüglich vergessener Termine zu beantworten und kann viel mehr Zeit in die wichtigen Praxisaufgaben investieren.

Gleichzeitig senkt sich hiermit auch spürbar der Stresspegel des Arztpersonals.

Helfen Sie auch Ihren Patienten zukünftig die Termine in Ihrer Praxis wahrzunehmen, indem Sie das reemento Smartdisplay verwenden. Reemento lässt sich ohne Umständlichkeiten in Ihrer Praxis integrieren und funktioniert unabhängig Ihrer Praxismanagementsoftware.

Sie sind Patient und vergessen ebenfalls schnell Ihre Termine?

Empfehlen Sie uns, beim nächsten Termin, kurz Ihrem Arzt, damit wir auch Ihr Leben in Zukunft ohne Termin-Druck & Vergesslichkeit vereinfachen können.

Mehr Informationen zum reemento Smartdisplay erhalten Sie hier.
Herzlichen Dank an Sophia B. für das Teilen dieser Erfolgsgeschichte.
Wir wünschen weiterhin einen stressfreieren Alltag!